Der Genealogische Abend 

Naturwissenschaftlicher und Historischer Verein für das Land Lippe e.V.

Hausinschriften in Diestelbruch

Diestelbruch gehört heute zur Stadt Detmold

Herbert Penke + Hans-Christian Schall

Der heutige Detmolder Stadtteil Diestelbruch setzt sich aus Teilen der beiden
ehemaligen Bauerschaften Leistrup-Meiersfeld und Oberschönhagen zusammen.
So ist es möglich, dass einige der angezogenen historischen Hausnummern doppelt vorkommen.

Version: 22.06.2015


 

Ehem. Leistrup-Meiersfeld Nr. 7 Witte, heute Vahlhauser Str.

HENRICH WITTE HAT DIS HAVS BAVEN LASEN IM IHAR 1664
WO DER HERR NICHT DAS HAVS BAVET SO ARBEITEN VMB
SONST DIE DRAN BAVEN AVS DEM 127 PSALM

Hausinschrift Diestelbruch Nr 7 Witte; Foto Herbert Penke
Foto: © Herbert Penke 2009

genealogisch Daten der Erbauer
Henrich Distelmeier wird Witte, ev., Kk und "Höffner" in Diestelbruch, Nr.7
* 1605 (c) in Diestelbruch.
† 29.11.1693 (v) in Detmold (?), ‡ 29.11.1693 in Detmold.
oo 1/2 K 10.04.1637 in Detmold mit
Ilsabein Oetting, ev., Diestelbruch, Nr.7
* 1599 (v) in Großenmarpe (?)
† 17.01.1659 (v) in Diestelbruch, ‡ 17.01.1659 in Detmold

 

 

Diestelbruch Nr. 30 Buko: früher Dickmeier Wilhelm

Wer Gott vertraut hat wohl gebaut im Himmel und auf Erden
Wer sich verlest auf Iesum Christ, dem soll der Himmel werden.
Meister Hellweg und Trina Görders haben dis Haus gebaut

(Dieses Ehepaar heiratet 1682)

(Quelle: Sammlung Wilhelm Süvern Stadtarchiv Lemgo)

 

 

Ehem. Leistrup-Meiersfeld Nr. 17, Wieneke

Wer Gott vertraut, hat wol gebaut
Im Himmel und auf Erden,
Wer sich verlest auf Jesum Christ,
Den sohl der Himmel werden.
Frichtse Möllenbrock und Anna Katriene Nolten
Anno 1704, 14. Junius

(Quelle: Sammlung Wilhelm Süvern, Stadtarchiv Lemgo)

 

 

Ehem. Oberschönhagen (Hülsen) Nr. 22 heute in den Hülsen

WER GOT VERTRAVWET DER HAT WOLGEBAVET IM HIMMEL
UNDT AVF ERDEN WER SICH VERLEST AVF IESUM CHRIST DEM
SOL DER HIMMEL WERDEN HANS HENRICH TIMAN UNDT ANNA
ILSABEIN HAGEMEISTER HABEN DIS HAVS LASEN BAVEN M B F
 
 
DEN 7 MAI 1718
 

Hausinschrift Diestelbruch; Foto: Hans Christian Schall
Foto: © Hans Christian Schall 2010


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde Foto: Clemens Heuger 1983

 

 

 

Ehem. Leistrup-Meiersfeld Nr. 31 Brinkmann

KVNRAHT
ACH GOTT WIE GEHET ES DOCH IMMER ZU DAS DIE MICH HASSEN DEN ICH
NICHTS THVE VND NICT GVTTES GONEN VND AVCH NICHTS GEBEN MVSEN DOCH
LEIDEN DASZ ICH LEBE VND WAN SIE MENEN ICH SEI VERDOR M S D V S S S
EBERHART BRINCKMANN V B B VND ANNA MARIA DOHMEIERS K V V H H D
H B L D M B F
DER AVGV
STVS
ANNO 1719
Hausinschrift Diestelbruch Nr Brinkmann; Foto Herbert Penke
Foto: © Herbert Penke 2009


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde Foto: Clemens Heuger 1983

 

Diestelbruch Nr. 11 Krüger früher Kroes

Wer Gott vertraut, hat wol gebaut
Im Himmel und auf Erden
Wer sich verlest auf Jesum Christ,
Dem sohl der Himmel werden.
Berndt, Heinrich Kross und Katrienna, Elisabeth Jorgens
haben dis Haus bauen lassen durch Meister Johanneck
den 8. Junius Anno 1719

 

 

Diestelbruch Nr. 41, ehemaliges Forsthaus Blumenstraße 2,heute Lübbecker Str.

PSALM XXV.NACH DIR HERR VERLANGET MICH MEIN GOTT DEN ICH HOFFE
AUFF DICH. LAS MICH NICHT ZU SCHANDEN WERDEN DAS SICH MEINE FEINDE
NICHT FREUEN UBER MICH. CUNRADUS WEBER AUS DEM KOLSTÄTE.
EURE HOCHGRÄFLICKE GNADEN~~~ IHRE FÜRSSTER UND ANNA LAWISA
MEIERS
VON DEGENHAUSEN DIE HABEN DIS HAUS MIT DER HÜLFE GOTTES
LASSEN BAUEN . O HERR
ANNO 1723
 
HILF O HERR LAS ALLES WOL GELINGEN
DEN 2.IUNIUS M.B.F
 
Spruch an Vorbau links (nicht vollständig)!
HERR GOTT DEINE GÜTE FÜHR UNS AUF RECHTER BAHN
HERR CHRIST UNS WOL BEH ...


Quelle: Stadt Demold, untere Denkmalbehörde Foto: Clemens Heuger 1983

Diestelbruch Blumenstraße 2,
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

Diestelbruch Blumenstraße 2,
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

Ehem. Leistrup-Meiersfeld Nr. 14 Hunke, heute Vahlhauser Str.

MIT GOTT IN EINER IEDEN SACH DEN ANFANGUND DAS ENDE MACH
MIT GOTT GERAHT DER ANFANG WOHL VORS ENDE MAN GOTT DANCKEN SOL
IOHAN HUMCK UND AN LISEBET BROCKMANS VON WELLENTORF
HABEN DIS HAUS MIT TER HULFE GOT TES BAUEN LASSEN
ANNO  
1737

Torbogen Diestelbruch Nr. 14; Foto Herbert Penke
Foto: © Herbert Penke 2009


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde Foto: Clemens Heuger 1983


Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

Diestelbruch Nr. 23 Witte Heinrich: früher Hermann Witte

Bernt Hendrch Wimke aus der Mosebeck und Anna Ilsabein Budden
Die haben dis Haus midt der Hülfe Gottes lassen bauen.
Herr Gott mein Heiland ich schreie Tag und Nacht vor Dir mein Gebath
lass mein Gebath vor Dich kommen. Beuge deine Ohren zu meinem Geschrei
Anno 1735 2. April

(Quelle: Sammlung Wilhelm Süvern, Stadtarchiv Lemgo)

 

 

Diestelbruch Nr. 34 Wilhelm Fritzemeier, früher Friedrich Fritzemeier Nr. 34

Hermann Arent, Albert Kattrine Margreta Steinmeiers
Die haben dis Haus mit der Hülfe Gottes lassen bauen.
Wer nur den Lieben Gott lässt walten
und hoffet auf Ihn alle Zeit
Den wird er wunderlich Erhalten
In allem Kreuz und Traurigkeit.
Anno 1737 Denis Maius

(Quelle: Sammlung Wilhelm Süvern, Stadtarchiv Lemgo)

 

 

Ehem. Leistrup-Meiersfeld Nr. 24

   
DH
JOHAN CONRADUS CULEMAN UND ANNA ELISABET WESEMANS DIS HAUS
MIT HULFE GOTTES LASSEN BAUWEN HERR WAN DEIN WORDE
NICHT WERE MEIN TROST GEWESEN SO WEHR ICH VERGANGEN SEIN
ANNO  
1740

Ehem. Leistrup-Meiersfeld Nr. 24
Foto: © Herbert Penke 2014

Torbogen Diestelbruch Nr. 24; Foto Herbert Penke
Foto: © Herbert Penke 2009

 

 

Ehem. Leistrup-Meiersfeld Nr. 38, heute Neue Reihe

JOHANN IOST WESSEL UND ANNA ILSABEIN TUNTCKERS
DIE HABEN DIS HAUS MIT DER HULFFE GOTTES LASSEN BAUEN
FLUCHEN SIE SO SEGNEN DU SETZEN SIE SICH WIEDER MICH SO
MUSSEN SIE ZUSCHANDEN WERDEN ABER DEIN KNECHT MUSSE SICH

FREUEN CIX PSALM DEN  
17 AUGUST ANNO 1742
   
M H K HERSE


Foto: © Herbert Penke 2014

Torbogen Diestelbruch Nr. 38; Foto Herbert Penke
Foto: © Herbert Penke 2009


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde Foto: Clemens Heuger 1983

 

 

Diestelbruch Nr. 15 August Göker, früher Simon Lübbeke

An Gottes Segen ist alles gelegen.
In Dich hab ich gehoffet,
Herr hilf das ich nicht zu Schanden werd,
Das bit ich Dich, erhalte mich
In deiner Treue, Herr Gott.
Johann Tons, Heinrich Lübbeke Und Anna Kattrinna Ilsebein
Die haben dieses Haus mit Gottes Hülfe lassen bauen
Dis irdisch Haus O lieber Christ,
Eine kleine Weill dein Herberg ist.
Anno 1743, den 24. Junius

(Quelle: Sammlung Wilhelm Süvern, Stadtarchiv Lemgo)

 

Diestelbruch Nr. ? Vahlhauser Str.

1743 ERBAUT * GOTT MIT UNS * UMGEB. 1960


Foto: © Herbert Penke 2014

 

 

Diestelbruch Nr. 24 Kuhlmeier

Adolf Kuhlemän und Anna Lisebeth Peters aus der Lage.
Des Herrn ist das Haus mit der Hülfe Gottes lassen bawen.
Meine Zeit steht in deinen Händen, errete mich von der Hand meiner
Feinde und von Denen die mich hassen und verfolgen. O Herr hilf,
O Herr hilf und lass alles wohl gelingen. Anno 1750

(Quelle: Sammlung Wilhelm Süvern, Stadtarchiv Lemgo)

 

 

Ehem. Leistrup-Meiersfeld Nr. 25 heute Bad Meinbergerstr

FRANS HENDRICH BLANCKE UND ANNA MARIA MACHDELENA HUNCKEN DIE
HABEN DIS HAUS MIT DER HULFE GOTTES LASSEN BAUEN HERR WANN
DEIN WORT NICHT WERRE MEIN TROST GEWESEN SO WARRE ICH VERGANGEN
IN MEINEM ELEND * MIT GOTT IN EINER JEDEN SACH DEN ANFANG UND DAS
ENDE MACH MIT GOTT GERATH  
DER ANFANG WOHL VORSENDE
M G D S
DEN 15 IUNI
 
ANNO 1753
M O H A M

Torbogen Diestelbruch Nr. 25; Foto Herbert Penke
Foto: © Herbert Penke 2009


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde Foto: Clemens Heuger 1983

Ehem. Leistrup-Meiersfeld Nr. 25
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

Ehem. Leistrup-Meiersfeld Nr. 19

ICH HEBE MEINE AUGEN AUF ZU DEN BERGEN VON WELCHEN
MIR HULFE KOMMT MEINE HULFE KOMMT VOM HERRN DER
HIMMEL UND ERDEN GEMACHT HAT PSSALM 1 21 V 2
JOHAN HERMAN DIERSCKMÖLLER UND ANNA MARGRETA SCHAPF M
M S CHRIST P K  
ANNO 1765 D 27
   
AUGUST

Torbogen Diestelbruch Nr. 19; Foto Herbert Penke
Foto: © Herbert Penke 2009


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde Foto: Clemens Heuger 1983

 

 

Diestelbruch Nr. 39 Berkemeier

Sing bath und geh auf Gottes Wegen,
verricht das diene gtreu des Himmels reichen Segen,
So er bei dir werden neu
Denn welcher seine Zuversicht an Gott setzt,
den verlässt er nicht.
Erbauet: 12 November Anno 1786
Johann Herman Berkemeier + M.L. Anna Aneneta Kloppin

(Quelle: Sammlung Wilhelm Süvern Stadtarchiv Lemgo)

 

 

Diestelbruch Nr. 27 August Kreiling, früher Heinrich Kreiling

Auf Gott und nicht auf meinen Rath
will ich mein Glücke bauen
und dem, der mich erschaffen hat,
Mit ganzer Seele trauen.
Er, der die Welt allmächtig h ält,
wird mich in meinen Tagen
Als Gott und Vater tragen.
Anno 1789 Der Meister: Jo. H. T. K.
Erstes Siedlerehepaar: Johann Friedrich Admoll Elisabeth Dirksmöller

(Quelle: Sammlung Wilhelm Süvern Stadtarchiv Lemgo)

 

 

Ehem. Oberschönhagen Nr. 14 Kottmann heute im Hain

SIMON
HENDRICH
KROME

V K R G
WOHL DEM DER DEN HERRN FURCHTET UND AUF SEINEN WEGEN GEHET
DU WIRST DICH NAHREN DEINER HANDE ARBEIT WOHL DIR DU HAST
GUT DEIN WEIB WIRD SEIN EIN FRUCHTBARER WEINSTOCK
UM DEIN HAUS HERUM DEINE KINDER WIE DIE ZWEIGE UM
UND
ANNA
KATRINA
KOTM
  DEINEN TISCH HER
D M D G B
 
ANO 1826 D 24 MAIUS
M K M
 
 
 

 

Torbogen Diestelbruch Nr. 14; Foto Herbert Penke
Foto: © Herbert Penke 2009


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde Foto: Clemens Heuger 1983

genealogische Daten der Erbauer
Simon Henrich Wilhelm Krome wird Kottmann, ev., Zimmermann in Diestelbruch, Nr. 14
* 15.12.1784 in Klüterberg, ~ 22.12.1784 in Detmold.
† 01.12.1857 in Diestelbruch.
oo K 26.10.1810 in Detmold mit
Anna Catharina Friederike Sophie Kottmann, ev., Anerbin in Diestelbruch, Nr. 14
* 06.07.1783 (t) in Diestelbruch, ~ 06.07.1783 in Detmold
† 07.12.1857 in Diestelbruch

 

 

Diestelbruch Meinberger Str.

   
M.T.K
   
DER
HER BE
HU DIS
AN GOTTES SEGEN IST ALLES GELEGEN * IN ALLEN
MEINENN THATEN LAS ICH DEN HÖCHSTEN RATHEN DER ALLES
KAN UND HAT ER MUZ ZU ALLEN DINGEN SOLS ANDERS WOHL
D 16 JULI
ANNO
1790
HAUS EIN
GELINGEN SEBST GEBEN
 
GUTEN RATH UNDT HAT
? HABEN DIE
UND AG
FRIEDRICH ADOLF S M  
ANNA DOROTHEA M
SES HAUS LAS
SEN BAUEN


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde Foto: Clemens Heuger 1983

 

 

Diestelbruch, Blumenstr. 5 Möller

SIMON AUGUST SCHLÜTER UND ANNA KATHIKA MONTAGS
AUS OBERSCHÖNHAGEN DIE HABEN DIES HAUS MIT DER
HÜLFE GOTTES BAUEN LASEN . BEFIL DEN HERN DEINE
WEGE UND HOF AUF IHM ER WIRDS WOL MAGEN .
30.MÄRZ 1824                                               

Diestelbruch, Blumenstr. 5 Möller
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 


Ehem. Leistrup-Meiersfeld Nr. 33 heute Bad Meinberger Str.

DEN 20
JULIUS
N33
1832
HIER STURTZTEN IN FLAMMEN ZWEI HÄUSER ZUSAMEN GOT THAT
UNS GNADIG HINAUS GEBRACHT IN DIES NEUE HAUS ER WOLL UNS
SEEGENN UND BEWAHREN IN ALLEN GEFAHREN NUR DIE LUST DER
WELT VERSCHWINDET  
GETROST IST WER GOT GLA
B M M T SE
IOHAN
FRIEDE
RICH AD
OLF IUR
GENS

M A FR
OM H S
 
UND ANN
MARIA
ILSABEI
N SOLEN

A DAL
BERN

Torbogen Diestelbruch Nr. 33; Foto Herbert Penke
Foto: © Herbert Penke 2009


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde Foto: Clemens Heuger


Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek


Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

Diestelbruch Nr. 43 Heinrich Meise

Mit Gott in eine frieden Sach
den Anfang und das Ende Mach.
Fürs Ende man Gott Danken soll,
drum all mein Tun und meine Sachen.
.............. deiner Treue
du weisst alles wohl zu machen,
drum steh mir in allem bei,
lass mich deinen Segen sehen,
lass mein Werk von statten gehn
und wozu es angefangen
sein erwünsches Ziel erlangen
Meister Brinkmann
J. Meise + Sophie Böke aus Wilberg
12. Mai 1837

(Quelle: Sammlung Wilhelm Süvern Stadtarchiv Lemgo)

genealogische Daten der Erbauer
Johann Hermann Meise , ev., Colon in Diestelbruch, Nr. 43
* 24.02.1788 (t) in Wilberg, ~ 24.02.1788 in Meinberg.
† 13.05.1849 in Diestelbruch (Brustkrank), ‡ 16.05.1849 in Detmold.
oo K 29.11.1825 in Detmold mit
Sophie Elisabeth Böke , ev., lebte in Diestelbruch, Nr. 43
* 05.06.1800 in Wilberg, ~ 08.06.1800 in Meinberg

 

 

Ehem. Leistrup-Meiersfeld Nr. 31 Leibzucht Brinkmann

WER GOTT VERTRAUT HAT WOL GEBAUT IM HIMMEL UND AUF ERDEN WER
SICH VERLAZT AUF IESUM CHRIST DEM MUSZ DER HIMMEL WERDEN
WITWE KONRADIENE BRBR
DEN 3 MEI
MTBM
 
UND DER SOHN FRIEDRICH WILH
DIEDRICH BRINKMAN

1845

Torbogen Diestelbruch Nr. ; Foto Herbert Penke
Foto: © Herbert Penke 2009

Türriegelinschrift:

GOTT SEGNE DIES HAUS ALLE DIE GEN EIN U. AUS

Ehem. Leistrup-Meiersfeld Nr. 28

FERDINAND KESPOL AUS ASSEMISEN UND MARIA MISCHER AUS FISSENKNIK
DIE HABEN DIES HAUS MIT DER HULFE GOTTES LASSEN BAUN WER GOTT VER
TRAUT VEST AUF IM BAUT DEN WIRD ER NICHT VERLASSEN DEN 20
1846
 
MERZ
M*TER
BRINKM
   

Ehem. Leistrup-Meiersfeld Nr. 28
Foto: © Herbert Penke 2014

Torbogen Diestelbruch Nr. 28; Foto Herbert Penke
Foto: © Herbert Penke 2009


Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

Ehem. Oberschönhagen Hülsen Nr. 45, heute Diestelbruch „In den Hülsen “

MIT DER GOTTS HULFE LEST JOHAN FRIEDERICH
WILHELM BUDDE
DIESES HAUS BAUEN HERR
SEGNE DIESES HAUS U ALLE DIE DAR GEHEN EIN U AUS

D14 MERZ 1857  
T. B RINKMAN


Foto: © Herbert Penke 2014

Oberschönhagen Hülsen Nr.45,
Foto: © Heinz Bornemeier 2013


Ehem. Leistrup-Meiersfeld Nr. 17 heute Felsenweg

N 17
WILHELM
GÖRDER
DIESTELBR
UCH JETZT
COLON W
IENEKE
DA
SELBST
WO DER HERR NICHT DAS HAUS BAUET SO ARBEITEN UMSONST DIR DARAN B
AUEN WO DER HERR NICHT DIE STÄDTE BEHÜTED SO WACHEN DIE WÄCHTER UM
SONST DIR HERR SEI DIESES HAUS                 GEWEIT ERFREUE UNS IN ....
Friederi
ke Hinder
aus
VAHLHAU
SEN HABEN
DIESES HA
US LASSEN
BAUEN
gezimmert von
M. Fritzemeier
errichtet im
April 1865

Torbogen Diestelbruch Nr. 17; Foto Herbert Penke
Foto: © Herbert Penke 2009


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde Foto: Clemens Heuger 1983

 

 

Ehem. Oberschönhagen-Hülsen Nr. 34

So wünsch Ich nun ein gute Nacht der Welt und lass sie fahren.
Ob sie mir gleichviel Iammers send Gott wird mich wohl bewahren.
Ich meint die Welt wär eitel Geld, befind es nun viel anders,
befind es nun viel anders. Ein Hirsch von Schlangen angesteckt
.... nab Iech. W.Sch. A.S.H.M.Z.D.E.W.D.W.V.M.D.A.M.M.I.D.A.S.D.T.
Z.O.M.W.N.
Johann Diderich Rofrsenah + Anna Maria Bringridem Aliso Bern Schonhaien

(Quelle: Sammlung Wilhelm Süvern Stadtarchiv Lemgo)

 

In dieser Zusammenstellung fehlen teilweise noch die alten Hausnummern und die genealogischen Daten der Erbauer.
Vermutlich hat es weitere Inschriften gegeben.
Die Hausinschriften verändern mit der Zeit Ihr Gesicht, Farbgebung, Ergänzungen und Anderes .
Wenn Sie weitere Bilder, Texte oder Ergänzungen haben bitte eine E-Mail an den Webmaster.
 
Zurück: Torbogen Städte und Gemeinden
Zurück: Übersicht