Der Genealogische Abend 

Naturwissenschaftlicher und Historischer Verein für das Land Lippe e.V.


Hausinschriften in Heiligenkirchen

Heiligenkirchen gehört heute zur Stadt Detmold

Herbert Penke

Version 23.08.2015

Heiligenkirchen Nr.

1573


Foto: © Herbert Penke 2008

 

 

Heiligenkirchen Nr. 7 Warweg

1584

Heiligenkirchen Nr. 7 Warweg
Foto: © Herbert Penke 2008

 

 

Heiligenkirchen Denkmalstr. 14

WER GOTT VERTRAVWET DER HAT WOL GEBAVWET ANNO
DOMINI DEN ZIIVLIUS 1661  
BERND MEGER

Heiligenkirchen Denkmalstr. 14
Foto (1968) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

Das Haus ist abgebrochen

 

 

Heiligenkirchen Nr.1 Meyer

DIESES HAT BAWEN LASSEN ALEXANDER MEYER V Z H K VND ANNA
CATHARARINA BARCKHAVSEN
ALL MEIN THUN VND ANFANG STEHT ALLEIN
IN GOTTES HAND
ANNO
                                 M. HANS PLAS H*G*B*
1696

Heiligenkirchen Nr.1 Meyer
Foto: © Herbert Penke 2008

Heiligenkirchen Nr.1 Meyer
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

Heiligenkirchen Nr.1 Meyer
Foto (1920) Wilhelm Pecher in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

genealogische Daten der Erbauer:
Alexander Meyer, rf., Vogt in Heiligenkirchen
* 1660 (u) in Heiligenkirchen.
† 01.07.1705 in Heiligenkirchen, ‡ 01.07.1705 in Heiligenkirchen.
oo K 15.10.1688 in Heiligenkirchen mit
Anna Catharina Barkhausen, rf.,
* 10.1663 in Horn
† 13.11.1728 in Schlangen, ‡ 13.11.1728 in Schlangen

 

 

Heiligenkirchen Nr. 10 Denkmalstr. 33

DIESES HAUS HABEN LASSEN BAWEN * HANS CASPAR
SIESENOP UND ANNA MAGDALENA SCHNEIDERS * AN GOTTES

SEGEN IST ALLES
 

 
GELEGEN H CHRISTOFFEL
HERSE
H. GL
ANNO  
1724

Heiligenkirchen Denkmalstr. 33
Foto: © Herbert Penke 2001

Heiligenkirchen Denkmalstr. 33
Foto (1968) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek


Foto (1920) Wilhelm Pecher in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

Heiligenkirchen Denkmalstraße Nr. 21

CORD HERMAN ALBERT UND ANNA MARIA ILSABEIN
MISKERS
. WER GOTT VERTRAU HAT WOHL GEBAUT
IM HIMMEL UND AUF ERDEN
ANNO 1745 D. 21 IUL M.C. Heerse


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde; Foto: Clemens Heuger 1983

Heiligenkirchen Denkmalstraße Nr. 21
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

Heiligenkirchen Nr. 4 Haupthaus des Teuthofes (Tötemeyer), 1746, Unterer Weg

Dies irdische Haus, mein lieber Christ, eine kurze Zeit deine Wohnung ist, demütig sei, stolziere nicht, denn Gott der rechte
Bauherr ist den bitte, daß er dir gebe darinnen ein christlich vergnügtes Leben und dir dein irdisch Haus bewahr.
für Feuer,Sturmwind und Gefahr. so kann es zu dem Alter kommen, ob dich der Tod schon hin-genommen, denn du wirst end
lich wandern fort von hier nach einem andern Ohrt,             nach der ewigen bleibenden Stadt, so Christus dich
erworben hat, welches dir viel besser
JOHAN CONRAD TÖTEMEYER VND
 
ist, als dan ein irdisch Haus und Nest
CATARINA ... ELISABETH TÖTEM
haben dis Haus .........  
.......30 Mario 1716

Haupthaus des Teuthofes (Tötemeyer), 1746, Unterer Weg
Foto (1920) Wilhelm Pecher in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek


Foto (1920) Wilhelm Pecher in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

genealogische Daten der Erbauer:
Johann Cord Tötemeyer , ev., Halbspänner in Heiligenkirchen, Nr. 4
* 10.1680 (e) in Heiligenkirchen.
 22.04.1742 in Heiligenkirchen.
8 1/1 1713 in Heiligenkirchen
mit Anna Ilsabein Köllermeyer , ev., lebte in Heiligenkirchen, Nr. 4
* 1682 (e) in Heiligenkirchen
 20.06.1736 in Heiligenkirchen, ?  22.06.1736 in Heiligenkirchen

 

 

Heiligenkirchen Am Silberbach Nr. 98

ehemaliges Schul und Küsterhaus

GOTT FÜRCHTEN IST DIE WEISHEIT DIE REICH MACHT UND BRINGT ALL
ES GUTE MIT SICH! JOH. C. WESSEL ZEIT. HERR PASTOR. S.A. MERKEL.
KÜSTER. J.C TÖTEMEYER J.H. KÖLLERMEYER. KIRCHENDECHEN DEN 3TEN JULI
ANNO 1771  
M.E. HERSE


Heiligenkirchen Am Silberbach Nr. 98
Foto: © Herbert Penke 2008

Heiligenkirchen Am Silberbach Nr. 98
Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde; Foto: Clemens Heuger 1983

Heiligenkirchen Am Silberbach Nr. 98
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 


Heiligenkirchen Nr. 22 Dirkshof

JOHANN CORD MÖLLER und ANNA ELISABETH DANH.
AN GOTTES SEGEN IST ALLES GLEGEN.
DEN 30TEN OCT 1799 M. PLÖGER

Heiligenkirchen Nr. 22 Dirkshof
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

Heilgenkirchen Nr. 8 Grote

EIN JEDER THU WAS ER SCHULDIG ZU THUN IST FÜRCHTE GOTT UND GEHORGE
SEINER OBRIGKEIT DEN ES IST DEINE OBRIGKEIT SIE IST VON GOTT VERORDNET
DIE LUST TREIBT MICH ZUM
ICH FRIEDRICH CASEMIR OR
UND HENRIETTE
BEI DIESEM NA
ANNO 1807
 
 
AUF GOTTES SAGEN VERTRAUE
TRUP AMTS HORN
LIEGENKIRGEN DIE MIR
O 2 TEN JUNI
M. JASPERS


Foto: © Herbert Penke 2008

 

 

Heiligenkirchen Nr.

WER ZU EHRN WILL MUS EUER LEIDEN WIE MAN ABER GEIDET IN DES HERRN FURCHT
DA IST REICH THU MEHRE UND LEBEN DU O HER WIRST MICH LEITEN NACH DEINER GNADE
DU HER WIRST MICH UBER DEN GRIM UND DIE AUSSCHLÄGE MEINER FREUDE ERHEBEN UND MICH
HELFEN IN DA SAMT DAS DU MIR BEFOHLEN HAST UND MACHEN DAS ICH UNTER DEINER GNADE
BEISTAND UND SEEGEN SICHER WOHNE
M. SCHLICH
TING
 
JOHANN SIMON HENDRICH
STOCKMEIER
D2M
ANNO 1818

Heiligenkirchen Nr.
Foto: © Herbert Penke 2008

 

 

Heiligenkirchen im Feld 189

DIESES HAUS LIESEN BAUEN JOHAN KORT KRÜGER GEBORENER DANNHÄUSER
AUS HEILIGENKIRCHEN UND DESSEN EHEFRAU CAROLINE KRÜGER. WER
GOTT VERTRAUT. HAT WOL GEBAUT. A(UF)GERICHTET DEN 12 APRIL
1834                                 

Heiligenkirchen im Feld 189
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

Heiligenkirchen Wellner Berg 9
versetzt 1859

FRIDRICH CHRISTOP WELLNER UND ANNAMARIE BEINS AUS
HORNOLDENDORF HABEN DIESES BAUEN LASSEN. AUF GOTT
UND NICHT AUS MEYNEN RAT WILL ICH MEIN GLÜCKE BAUEN
UND DEM DER MICH ERSCHAFFEN HAT MIT GANZER SEELE TRAUEN:
ER DER DIE WELT ALMECHTIG HELT WIRD MICH IN
MEINEN TAGEN ALS GOTT UND VATER TRAGEN
ANNO 1652   M. GEHRING

Heiligenkirchen Wellner Berg 9
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

Heiligenkirchen Nr.
 

Torbogen 1816; Karl Rosemeier und Sopfia Wächters, erbaut von Meister Schlichting
Verfasserangabe: Wilhelm Pecher


Foto (1920) Wilhelm Pecher in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

Heiligenkirchen Ostertal 1

DIESEN VORBAU HABEN LASSEN BAUEN KONRAD KNABMANN VON HANBERGE UND SOPHIE GROTEN HIESELBST.
ANNO 1825 DEN 23. APRIL. SING BAT (BETE) UND GEH AUF GOTTES WEGEN. VERRICHT DAS DEINE NUR GETREU
UND TRA(G) DES HIMMELS REICHEN SEGEN SO WIRD ER BEI DIR WERDEN NEU.DEN(N)
WELCHER SEINER ZUVERSICHT AUF GOTT SETZT DEN VERLASZT ER NICHT M.A.K.


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde; Foto: Clemens Heuger 1983

 

Heiligenkirchen Denkmalstraße 194
Am Giebelbalken
:

Wohl dehm der den Herrn fürchtet Reichtuhm unt die fülle wird in unserem Hause sein
und ihre gerechtigkeit bleibt bis in Ewigkeit. Amen
Zimmermeister Gehring, gebaut den 6ten August 1856
 
Heiligenkirchen Denkmalstraße 194
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

Erneuert 1960/61 Walter und Rina Brandt

Heiligenkirchen Denkmalstraße 194
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

In dieser Zusammenstellung fehlen teilweise noch die genealogischen Daten der Erbauer und andere Daten.
Vermutlich hat es weitere Inschriften gegeben.
Die Hausinschriften verändern mit der Zeit Ihr Gesicht, Farbgebung, Ergänzungen und Anderes.
Wenn Sie weitere Bilder, Texte oder Ergänzungen haben bitte eine E-Mail an den Webmaster.

Zurück: Hausinschriften Städte und Gemeinden
Zurück: Übersicht