Rose

 Der Genealogische Abend 

Naturwissenschaftlicher und Historischer Verein für das Land Lippe e.V.

Rose

Hausinschriften in Retzen

Retzen gehört heute zur Stadt Bad Salzuflen

Herbert Penke

 

Retzen Nr. 1 Amtsmeierhof Volkhausen

ANNO 1808 D.30.JULIUS HAT I.P.GRIEMERT UND F.W. KRUSEN DIESES HAUS LAS
SEN BAUEN DURCH MEISTER JOHAN BARTOLD GRABBE. PSALM 71 V. 17-18.GOTT DU HAST
MICH VON JUGEND AUF GELEHRET. DARUM VERKÜNDIGE ICH DEINE WUNDER. AUCH VE
RLAS MICH NICHT GOTT IM ALTER DEN DU BIST MEINE ZUVERSICHT.

Retzen Nr. 1 Amtsmeierhof Volkhausen
Foto: © Herbert Penke 2012

Retzen Nr. 1 Amtsmeierhof Volkhausen
Foto (1969) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

Retzen Nr. 1 Amtsmeierhof Volkhausen
Inschrift an einer Speichertür

ANNO 1820 DEN 12TEN AUG. HAT
FRIEDR.PHLILIP VOLKHAUSEN UND
LOUISE CHARLOTTE BEININGS
M.J.
H.B.
GRABE
DIES LAS  
SEN BAUEN

Retzen Nr. 1 Amtsmeierhof VolkhausenSpeicher
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

Retzen Nr. 2 Lehbrink

ANNO 1604 DARBI HEFT FRANZ LEIBRINCK VND
MEIN EHEHAVSFROWE DITH HVS LATEN BAVEN
VND ****** S.D.G.

Retzen Nr. 2 Lehbrink
Zeichnung: Dewitz in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

Retzen Nr. 2 Lehbrink

ANNO 1758 DEN 26TEN MAIUS
HAT IOHAN HINNERICH LE-
BRINCK
UND ANNA MALIA AMMALIA
FRICKEN
ZU ASPPE DIE HABEN DIESES
HAUS LASSEN BAUEN ORA ET LABORA

Retzen Nr. 2 Lehbrink
Foto © Margit Lenniger April 2014

genealogische Daten der Erbauer:
Johan Hinrich Lehbrinck, Vollspänner in Retzen, Nr. 2
* 19.2.1733 in Retzen, ~ 22.2.1733 in Schötmar
+ 16.12.1814, b 19.12.1814
oo 2/1 23.10.1757 in Schötmar
Anna Amalia Fricke
* 4.4.1728 in Aspe, ~ 11.4.1728 in Schötmar
b 5.6.1770 in Retzen
Die Inschrift befindet sich heute auf dem Landgut Papenhausen, dem ehemaligen Hof Schirneker, Papenhausen Nr. 2
(Margit Lenniger)

Hausinschrift vermutlich nachgeschntizt

 

Retzen Nr. 4 Beining

ANNO DOMINI 1615, DEN 28. IUNII, HABEN DE EHRSAMEN GEBRODER
MIT N(AMEN) TONNIES BEININCK UND JOHAN BARTOLT UND GESWISTER ANNA UND MARGRETHA
DITH HUS LATHEN BUWEN. M(EISTER) WILHELM HASE G(EBAUT). WOL GODT
VORTRUWET HATH WOL GEBUWET - V D M I AE - S D G - S D P N Q C N

Quelle: Stöwer/Verdenhalven; Pölert, Bad Salzuflen in alten Ansichten, Nr.106

 

 

Retzen Nr.11 Retzerheide Nr. 5 Sepmeier

ANNO 1830 DEN 19 TEN JUNI HAT JOHANN     FRIEDRICH BAUMERT AUS GRASTRUB UND
ANNA SOPIHIE SEPMEIERS DIESES HAUS       DURCH GOTTES HÜLFE BAUEN LASSEN.
VON GOTT WILL ICH NICHT LASSEN DENN ER LAST NICHT VON MIR. FÜHRT MICH AUF RECHTER
STRASZEN DA ICH SONST IRRET SEHR: REICHET MIR SEINE HAND DEN ABEND ALS DEN MORGE
N THUT ER MICH WOHL VERSORGEN SEI WO ICH WOLL IM LAND D.M.S.S.

Retzen Nr.11 Retzerheide Nr. 5 Sepmeier
Foto: © Herbert Penke 2012

Retzen Nr.11 Retzerheide Nr. 5 Sepmeier
Foto: © Hella Sander 2010

 

 

Retzen Nr. 9 Hebrock

O GOTT BEWAHRE DIESES HAUS VOR RAUB UND BRANDT
DURCH DEINE STARKE HAND DER IZIGE M HENDRICH HEIBROCH
UND SEINE EHELICHE HAVSFRAU ANNA MARGARETA KAMANS DURCH
HULFE GOTTES GEBAUET 26 JUNI ANNO 1711

Retzen Nr. 9 Hebrock
Zeichnung: Dewitz in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

Rhien

WER EIN VND AUSGEHT DURCH DIE THÜR DER SOLL GEDENKEN
FÜR UND FÜR DASS UNSER HEILAND IESUS CHRIST DIE REHTETHÜR ZUM HIMMEL IST

Retzen Nr. 9 Hebrock
Zeichnung: Dewitz in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

Retzen Volkhausenstraße 19 Bükerhof

ANNO 1760 D.2. JUNIUS HAT IOHAN HIN
NERIG OTTE LEBRINK
UND SEINE HAVSFRVE
AN. M. RE. PL. DIS HAVS BAVEN LASSEN
  ACH GOTT BEWARE DIZ HVZ VOR
BRAND VND WASSERNOT VND VOR
ALEN VNGEW. ORA ET LABORA


Foto (1969) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek


Foto (1969) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

Torbogen in Retzen bei Bad Salzuflen, Bückerhof

ANNO 1774 DIZ HAUS HAT IOHANN HERMON OTTELEBRINCK ZU RETZZEN UND ANNA MARI ELESSABET DROSSEN
AUS LIEME DIE HABEN DIZ HAUZ LASSEN BAUEN DURCH GOTTES GNADEN UND BEISTAND.
ACH GOTT BEHÜTTE DIZ HAUZ VOR BRAND UND VOR WASSER NOTTEN UND VOR ALLEN SCHADEN SOLIDEO GLORIA.
M H B E R

Quelle Kreisarchiv Lippe: K 6 Fotos Nr. 197

 

 

 

Retzen Sunderhof Breder

ANNO 1825 DEN 3TEN SEPTEMBER HAT JOHAN BARTOLD GRONEMEIER UND ANNA MARIA ILSABEIN REHSEN DIESES HAUS NACH DEN BRANDE AM 24TEN JUNI LASSEN WIEDER BAUEN. SIRACH 2 . HALTE DICH AN GOTT UND WEICHE NICHT AUF DAS DU IMMER STÄRKER WERDEST. ALLES WAS DIR WIEDERFÄHRT DAS LEIDE UND SEI GEDULDIG IN AL LER TRÜBSAL. VERTRAUE AUF GOTT WANDLE SEINE WEGE UND HOFFE AUF IHN. GEBAUET DURCH M.KONRAD GÜNTER

Retzen Sunderhof Breder
Foto (1969) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

Retzen , Retzerheide 17 Siebenhof

ES IST EIN GROS GEWINN WERR GOTSELIG IST UND LEST
SIG BEGNÜGEN . TÖNS WECHTERS UND TRINILSABEIN
ALT HÖFFERS . ANNO 1702  
M................

Retzen , Retzerheide 17 Siebenhof
Foto: © Herbert Penke 2012

Retzen , Retzerheide 17 Siebenhof
Foto (1969) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

Retzen Retzerheide

ANNO 1787 D 21 JUNI HAT JOHANN
BEXTERHAGEN UND ANNA SPOPHIA
  CHRISTOPEL LESMAN AUS DEN
CATARINA SASSEN * HABEN DIES
HAUS DURCH GOTTES HUFE  
BAUEN LASSEN

Retzen Retzerheide
Foto: © Herbert Penke 2012

 

 

Retzen im Bodenkamp

Nach den Namen der Erbauer stammt der Torbogen vom Hof Meyer zu Hündersen

ANNO 1809. DEN 7 JULI HAT FRIEDRICH
DERIKA HENRIETTA BOGERN
VON ROREN
    AUGUST SCHONLAU UND JOHANNA FRIE
TROP. DIESES HAUS LASSEN BAUEN DURCH
M.H. EGGERING. PS. 85. V.10. DOCH IST IA HULFE NAHE DENEN DIE IHN FÜRCHTEN DAS
IN UNSEREN LANDE EHRE WOHNE. A. DEO PRINCIPIUM

Retzen im Bodenkamp
Foto: Herbert Penke 2012

genealogische Daten der Erbauer:
Friedrich August Hündersen (Schönlau), ev., Vollmeier in Grastrup, Nr. 1
* 11.04.1765 in Hündersen.
† 24.04.1812 in Hündersen, ▭ 27.04.1812 in Schötmar.
∞ K 20.07.1804 in Schötmar mit
Johanne Henriette Friederike Böger , ev., lebte in Grastrup, Nr. 1
* 03.03.1784 (t) in Röhrentrup, ~ 03.03.1784 in Heiden
 03.10.1812 in Hündersen (ertrunken), ?  06.10.1812 in Schötmar

 

Retzen im Bodenkamp Kespohl

wieder wiedereingestzte Hausinschrift

ANNO 1827 DEN 8. JULI HAT SIEMON KESPOHL UND HENNAJATTE KESPOHLS
DIES HAUS LASSEN BAUEN UND SIE HABEN DIESE STATTE GEKAUFT 1821 PSALM 37
V4 HABE DEINE LUST AM HERRN DER WIRD DIR GEBEN WAS DEIN HERZ WUNSCH
V5 BEFIEHL DEN HERN DEINE WEGE UND HOFFE AUF IHN ER WIRDS WOHL MACH


Foto: © Herbert Penke 2012

 

 

Rhiene Nr.10 Rhiemeier

PSALM 27 V.9. VERBIRGE DEIN ANTLITZ NICHT VOR MIR UND VERSTOSSE NICHT IM ZORN DEINEN KNECHT. DENN DU BIßT MEINE HÜLFFE. LAS MICH NICHT UND THUE NICHT VON MIR DIE HAND AB GOTT MEIN HEIL. SOLI DEO GLORIA,
ANNO 1750 DEN 10.JULIUS HAT JOHAN BERNDT FRICKE UND ANNA CATHARINA OSTERHEYDE DIESES HAUS MIT GOTTES HÜLFFE LASSEN BAUEN D.M.CORDT REDECKER

Rhiene Nr.10 Rhiemeier
Foto (1969) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

Das Haus gehörte früher zur Gemeinde Retzen, wurde aber bei der Verwaltungsreform 1969 der Großgemeinde Lemgo angegliedert. Die übrigen Häuser in Rhiene gehörten zur Gemeinde Lieme.

 

 

In dieser Zusammenstellung fehlen teilweise noch die alten Hausnummern und die genealogischen Daten der Erbauer.
Vermutlich hat es weitere Inschriften gegeben.
Die Hausinschriften verändern mit der Zeit Ihr Gesicht, Farbgebung, Ergänzungen und Anderes.
Wenn Sie weitere Bilder, Texte oder Ergänzungen haben bitte eine E-Mail an den Webmaster.

Zurück: Hausinschriften Städte und Gemeinden
Zurück: Übersicht